Keyvisual

Stressbewältigung und Burnout

Was tun bei Burnout, konstantem Stress und stressbedingten Krankheiten?


Lesezeit: 5 Min.
veröfffentlicht in: Hypnose am 07/02/2023

Die wohl häufigste und doch meist unterschätzte Krankheit unserer Gesellschaft ist wohl der Stress - und seine Folgen für Körper und Geist.

Man weiss immer mehr über die Auswirkungen von Stress auf unser Nevensystem, unsere Zellen und somit auf unseren ganzen Körper. Unter Stress werden unter Anderem Adrenalin und Cortisol frei - was sich wiederum in Schlafstörungen, Essattacken, Übergewicht, Bluthochdruck, einem geschwächten Immunsystem allgemein und noch vielen weiteren Auswirkungen zeigen kann. Stress muss nicht per se negativ sein - es gibt auch den gesunden Stress, der uns wach macht und kurzzeitig sehr aufmerksam. Problematisch wird es wenn der Stress zu einem chronischen Zustand wird - und hier ist Stressmanagement das A und O. 

Der Zustand der Hypnose an sich weist bereits einen positiven und dem Stress gegenläufigen Effekt auf. Die Hypnose aktiviert den Parasympathikus, einen Wohlfühlraum und entspannten Zustand, in dem der Stress keinen Raum hat - ein Anti-Stress-Raum sozusagen. 

Dem Stress im System auf den Grund zu gehen, somit nachhaltige Stressbewältigung zu betreiben, Burnouts vorbeugen und dann noch Stressregulierende Techniken erlernen mithilfe der Selbsthypnose - all das kann die Hypnose und eine Therapie mit Hypnose bieten. Anti-Stress Programm vom Feinsten, und dazu noch eins das man lernen und ohne externe Hilfe anwenden kann.